Wahlfreiheit beim kombinierten Zahnersatz

Wahlfreiheit beim kombinierten Zahnersatz

Die Teleskoptechnik hat in den letzten Jahren aufgrund von Material- und Fertigungsalternativen einen echten Sprung nach vorne gemacht und erlaubt dem behandelnden Zahnarzt mittlerweile in der Beratung seiner Patienten eine ganze Bandbreite an Möglichkeiten. Wir von ago dental haben die aus unserer Sicht interessantesten Teleskop-Alternativen zur klassischen NEM Variante ausgewählt und stellen sie in diesem Artikel vor.

Der Evergreen: agoGALVANO TELE

Die Primärteleskope aus Zirkon sorgen für einen optisch gefälligen Eindruck bei ausgegliederter Prothese, die galvanisierten Sekundärteleskope garantieren mittels Adhäsion ein perfektes Ein- und Ausgliedern. Die Tertiärstruktur ist aus stabilem NEM und sorgt für entsprechende Langlebigkeit. Insgesamt bietet die erprobte Technik in der agoGALVANO TELE im Vergleich zur reinen NEM Variante einen großen Vorteil in der Handhabung für den Patienten, aufgrund der adhäsiven Befestigung gehören Friktionsverluste der Vergangenheit an.

Die moderne Alternative: agoPEEK TELE

Während Primärteleskope und Tertiärstruktur auf den bewährten Aufbau der agoGALVANO TELE zurückgreifen, also Weiß-Optik im ausgegliederten Zustand und stabile Struktur der ausgegliederten Prothese, wird das Galvanoelement durch metallfreies PEEK ersetzt. Dadurch entsteht eine „weiche“ Friktion in Kombination mit adhäsivem Verhalten beim Ein- und Ausgliedern. Der Vorteil der modernen agoPEEK TELE liegt im Bereich der Investition für den Patienten, also einem Preisvorteil gegenüber der Galvano-Variante.

Die metallfreie Alternative: agoBIO TELE

An den Primärteleskopen aus Zirkon wird auch bei der agoBIO TELE festgehalten, um die ästhetischen Vorteile der Weiß-Optik nicht zu verlieren. Das Sekundärteleskop ist aus dem medizinischen Kunststoff PEEK gefertigt, um für eine „weiche Friktion“ zwischen Primärteil und Tertiärstruktur zu sorgen. Die Tertiärstruktur besteht komplett aus FibroComp Bio-C, einem hochfesten und biokompatiblen Glasfaser-Kunststoff, der nicht nur metallfrei, sondern auch leichter ist als die NEM Tertiärstrukturen des Evergreens.

Teleskop-Alternativen im Überblick

agoGALVANO TELEagoPEEK TELEagoBIO TELE
Ästhetik★★★★★★★★★★★★★★★
Handhabung★★★★★
Adhäsion
★★★★
weiche Friktion/Adhäsion
★★★★
weiche Friktion/Adhäsion
Investition★★★★★★★★★★★
PrimärteleskopZirkonZirkonZirkon
SekundärteleskopGalvanoPeekPeek
TertiärstrukturNEMNEMFibroComp Bio-C
Metallfreiheitneinneinja

Patientenberatung leicht gemacht

Der Vergleich der Teleskoparbeiten aus dem Hause ago dental zeigt eine Bandbreite an Alternativen zur „NEM auf NEM“-Teleskoparbeit. Eine entsprechende Beratungsdokumentation bieten wir jeder interessierten Zahnarztpraxis gerne kostenfrei an. Melden Sie sich einfach unter folgendem Link zu unserem brandneuen Newsletter an und wir senden Ihnen als Dankeschön ein Exemplar unserer ZE-Beratungsunterlagen für Teleskop-Alternativen zu.

Wir freuen uns auf Ihre Newsletteranmeldung. Nutzen Sie dazu gern direkt das Formular unter diesem Beitrag.

Ihre ZTM Andreas Specht und Klaus Thesing

Weitere Beiträge

Let's be friends...

Melden Sie sich zu unserem Newsletter an und verpassen Sie keine News mehr rund um die wahnsinnig interessante Welt der Zahntechnik