Kronen

Kronen als hochwertiger Zahnersatz

Nicht vorhandene Zähne oder Zähne, die beschädigt sind, bedürfen oft eines Zahnersatzes. Diesbezüglich werden so genannte Kronen verwendet. Der Begriff „Krone“ lässt vermuten, dass dieser Zahnersatz auf den bestehenden Zahn aufgesetzt wird. Dieses Verfahren dient dazu, den darunterliegenden Zahn nicht entfernen zu müssen, sondern ihn durch die Krone erhalten und schützen zu können. Angeboten werden unter anderem Vollkeramik-Kronen, welche aus Porzellan bestehen sowie so genannte Verbund-Metall-Keramik-Kronen. Des Weiteren gibt es Metall- oder Goldlegierungen.

Bei den Patienten beliebt sind vor allem die Kronen aus Vollkeramik. Rein optisch unterscheiden diese sich nicht von einem echten Zahn, was für eine tolle Ästhetik sorgt. Kronen aus Vollkeramik werden in der Regel lediglich im vorderen Zahnbereich verwendet. Dies liegt daran, dass sie zwar optisch einwandfrei wirken. Bei der Vollkeramik kann es leicht passieren, dass diese bricht. Zwar wurden die Materialien in den letzten Jahren deutlich verbessert. Dennoch empfehlen die meisten Zahnärzte entsprechende Modelle lediglich für den Frontzahnbereich.

Kronen von Ago Dental

Deutlich häufiger zum Einsatz kommen die so genannten Verbund-Metall-Keramik-Kronen. Sie haben gegenüber der Vollkeramik-Krone einen entscheidenden Vorteil: Sie bestehen nicht nur aus Keramik, sondern werden mit Metall verstärkt, wodurch sie bruchsicher werden. Optisch kann diese Variante mit der Vollkeramik-Krone nicht mithalten, da schon hinsichtlich der Zahnfarbe Abstriche gemacht werden müssen.

Kronen aus Gold oder Metalllegierungen wurden bis vor einigen Jahren eingesetzt. Heutzutage kommen sie jedoch selten zum Einsatz, da sie schon aus optischen Gründen mit den modernen Vollkeramik- oder Verbund-Metall-Keramik-Kronen nicht mithalten können.

 

In welchen Fällen wird eine Krone eingesetzt?

Kronen dienen – wie bereits erwähnt – als Schutz des bestehenden Zahnes. Sie werden beispielsweise eingesetzt, sofern ein Zahn abgebrochen ist. Hat eine starke Karies den Zahn angegriffen, sodass dieser nicht mehr anders zu retten wäre, kann eine Krone ebenfalls notwendig werden. Auch bei fehlenden Zähnen oder um Lücken zu schließen, werden Kronen erfolgreich eingesetzt. Letzteres geschieht häufig aus rein ästhetischen Gründen.

 

Die Kosten für die Krone

Patienten, die gesetzliche krankenversichert sind, können die Kosten für die Krone unter Umständen teilweise von der Krankenversicherung übernehmen lassen. Hierzu muss der Zahnarzt einen entsprechenden Antrag stellen, aus welchem ersichtlich wird, weshalb die Krone notwendig ist. Ob und in welchem Umfang die Kosten für die Krone durch die gesetzliche Krankenversicherung getragen wird, hängt auch damit zusammen, ob der Patient sich regelmäßig einer Vorsorgeuntersuchung beim Zahnarzt unterzogen hat. Die private Krankenversicherung wird die Kosten für eine Krone in der Regel ebenfalls tragen, meist sogar zu einem höheren Anteil als die gesetzliche Krankenversicherung.

Nichts desto trotz wird der Patient einen gewissen Eigenanteil tragen müssen.


Kontaktieren Sie uns noch heute

Gewinnen Sie Ihr schönstes Lächeln zurück und fühlen Sie sich wieder wohl mit Ihrem neuen Erscheinungsbild!